Home  |  Impressum  |  Datenschutz  

Europäische Förderung

Auf der Grundlage umfangreicher Ausschreibungs- und Antragsverfahren erhält die BBU mbH bereits seit vielen Jahren für die Durchführung von arbeitsmarktpolitischen Projekten und Maßnahmen Zuwendungen aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF).

 

Für verschiedene Einzelprojekte wie zum Beispiel den Umbau der MS Hansa zu einem Restaurantschiff,  die Durchführung von Wärmedämmmaßnahmen am Objekt Jugendherberge Bremerhaven und den Bau eines Hausbootes wurden der BBU mbH Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) bewilligt.

 

 

Im Rahmen des Zusammenwachsens  Europas und der besonderen Bedeutung der Förderung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen durch europäische Programme hat sich die BBU bereits mehrmals mit Beschäftigungs- und Qualifizierungsträgern aus verschiedenen europäischen Ländern in transnationalen Projekten und Netzwerken engagiert.

Ziel einer solchen transnationalen Zusammenarbeit ist es, gemeinsam Beschäftigungs- und Qualifizierungsalternativen im zunehmend enger werdenden Arbeitsmarkt zu entwickeln.

 

Auf der Grundlage dieser europäischen Vernetzung konnten bereits mehrfach erfolgreich Mittel zur Durchführung arbeitsmarktpolitischer Projekte für besondere Zielgruppen aus den Gemeinschaftsinitiativen (GI) beantragt werden, so für die Jahre

 

       • 1995 - 1998 aus der GI Beschäftigung, Aktionsbereich HORIZON
       • 1998 - 2000 aus der GI Beschäftigung, Aktionbereich YOUTHSTART
       • 2002 - 2005 aus der GI EQUAL

 

 

Ansprechpartnerin:

 

Frauke Rickmers
Tel.: 0471 / 931 58 28
Email: rickmers@bbumbh.de